Bettgeflüster

Betten können ein Tummelplatz für Flecken sein, vom missglückten Frühstück im Bett bis hin zur ganz allgemein einfach nur verschwitzten Bettwäsche. Wenn man Bettlaken und Decken wieder richtig sauber bekommen will, kann das zur echten Herausforderung werden. Glücklicherweise ist Vanish die beste Lösung für Flecken und wir verraten Ihnen gerne die richtige Strategie, um alles sauber zu halten.


Das Wechseln der Bettwäsche

Verschiedenen Experten[1] zufolge sollte die Bettwäsche jede Woche gewechselt werden. Schon durch die simple Nutzung als Schlafplatz sammelt sich dort mit jedem Tag allerlei Dreck und Schweiß. Mit der Zeit ist dies dann einfach nicht mehr hygienisch. Der Körper verliert jeden Tag Millionen von Hautzellen. Wenn Menschen durchschnittlich 7 bis 8 Stunden schlafen sollen[2], ist es nur natürlich, dass sich im Bett Staub ansammelt. Obwohl es selten vorkommt, kann unsaubere Bettwäsche mit verschiedenen Krankheiten, inklusive Hautproblemen, in Verbindung gebracht werden. Gewöhnen Sie sich an, die Bettwäsche wöchentlich zu waschen. So verhindern Sie auch, dass sich die Flecken festsetzen. Es gibt also genügend Vorteile, nicht nur für die Gesundheit. Hier sind unsere kurzen Tipps für Ihre Bettwäsche:

  1.  Bettwäsche sollte eingeweicht werden. Das funktioniert hervorragend mit Vanish Oxi Action (Gel oder Pulver).  Vanish gibt es speziell für weiße oder bunte Wäsche. Achten Sie also darauf, das richtige Produkt zu wählen.
  2.  Denken Sie daran, dass man weiße Wäsche viel länger einweichen kann als bunte.
  3.  Füllen Sie einfach ein Becken, eine Schüssel oder Wanne mit warmem Wasser. Fügen Sie einen Löffel Vanish hinzu.  Weichen Sie Weißwäsche maximal 6 Stunden und Buntwäsche maximal eine Stunde ein.
  4.  Waschen Sie abschließend die Wäsche ganz normal. Hurra, die Flecken sollten verschwunden sein!


Schweißflecken

Schweißflecken sind einfach zu behandeln, aber gerade auf weißer Wäsche sehr auffällig. Natürlich sollten Sie die Wäsche nicht nur dann reinigen, wenn Sie Flecken entdecken. Spätestens, wenn Ihnen ein gelblicher Ring auf Kopfkissen oder Laken auffällt, haben Sie es mit Schweißflecken zu tun. Aber kein Grund zur Panik! Wenn Sie die Bettwäsche mit Vanish einweichen, sollte sie so sauber werden wie beim ersten Gebrauch.

Essensflecken

Frühstück im Bett oder einer kleiner Mitternachtssnack? Essensflecken finden sich häufig in allen möglichen Variationen auf dem Bettbezug: von Saft über Schokolade bis hin zu Tee und Frühstückseiern. Dieses weit verbreitete Problem lässt sich leicht vermeiden, wenn man ein Tablett benutzt oder auf Lebensmittel ausweicht, die weniger Flecken hinterlassen, zum Beispiel Popcorn!

Im Allgemeinen wird Ihr Bett umso schmutziger, je mehr Sie darin unternehmen. Wir empfehlen, nur eine begrenzte Zeit im Bett zu verbringen und es durch wöchentliches Waschen der Bettwäsche und monatliches Absaugen sauber zu halten. Vanish ist dafür Ihr idealer Partner.